Gerhard Friedrich Ludwig Kammerer
Künstlername: KAMMERER-LUKA / LUKA

Geboren am 9. Juni 1929 in Gernsbach/Baden

 

1949

Abitur am Ludwig-Wilhelm-Gymnasium Rastatt

1949/1950

Werkstudent am Bau. Es entstehen die ersten Bleistiftzeichnungen auf ausrangierten Formularblöcken der französischen Besatzungsarmee.

1950–1957

Geisteswissenschaftliches Studium. Philosophie, Geschichte, Germanistik und Romanistik

1950–1952

Studium Universität Freiburg

1950–1952

Aktzeichnen bei Rudolf Dischinger an der Freiburger Kunstakademie

1952/53

Studium an der Universität Bonn

1958

Staatsexamen

1958/59

Sprachaufenthalt in Belfort

1961

Heirat mit Anne Blattes

1963

Übersiedelung nach Belfort / F

1965

Belfort, freie künstlerische Arbeit

1968

Mitbegründer der ›Groupe Couleur‹ für Farbe am Bau

1969–1989

Dozent für Deutsche Sprache am Institut Universitaire Technique de Belfort (IUT), einer Außenstelle der Universität von Besançon. Aufbau des Sprachlabors

1972–2012

Zusammenarbeit mit dem Informatiker Jean-Baptiste Kempf

1972

Gründung der Gruppe ›Groupe Art et Ordinateur de Belfort‹ GAOB

1982

Mitglied der ›société des gens de lettres de france‹

1990/91

Freiberuflicher Künstler und Designer

1992–2005

Büro in Belfort: ›Kammerer-Luka Design‹ (KLD)
Internationale Design-Aufträge für Farb- und Formgestaltung

1996

Mitglied der ›société des auteurs dans les arts graphiques et plastiques‹

2004–2008

Labyrinth in Bois Derrière
Kammerer-Luka lebt und arbeitet in Belfort und Castres.